gpx600r

Die GPX 600 R wurde 1987 in Dienst gestellt. Im Grunde genommen konnte sie vieles besser als die GPZ 600 R. Das sie trotzdem keine Erfolg wurde lag an verschiedenen Umständen (siehe auch hier). Doch bleiben wir erstmal bei der Vergangenheit.

Dem Motor der GPX wurden im Vergleich zum GPZ-Motor zahlreiche Änderungen im Detail zuteil.Angefangen von Pleuel aus Chrom-Molybdän-Legierung über neugestaltete Ein.- und Auslaßkanäle, bis hin zu einem größeren Luftfiltergehaüse wurden diverse Teile verändert. Der Kühler war ebenfalls größer dimensioniert. Danach sollte die GPX mit 85 PS bei 11.000 Umdr./min. gewappnet sein für den Kampf  um das blaue Band in der noch so jungen 600er Klasse. Die Verkleidung wurde schmaler, das Gewicht sank um ca. 10 kg. Der Rahmen ist nun ebenfalls neu und eng mit dem der GPX 750 R verwandt. Der Radstand sinkt um 15 mm, der Durchmesser der Standrohre der Telegabel steigt um einen Millimeter. Das Anti-Dive-System wurde überarbeitet und die Luftunterstützung der Telegabel viel weg. Die Bremsscheibendurchmesser sanken um 10 mm um Gewicht zu sparen und so blieb die Waage am Ende bei 207 kg stehen. Die gefürchtete CBR war nun nur noch 6 kg leichter! Das klassische GPZ Cockpit wurde bei der GPX zugunsten einer wenig nach Motorad aussehenden rechteckigen Konsole getauscht. Die Verkleidung ist nun schmaler und wirkt von vorn betrachtet beinahe zierlich. Was den Auftritt vor der Eisdiele vermiest beflügelt die GPX auf der Autobahn. Mit 226 km/h ist sie in ihrer Hubraum.- und Leistungsklasse einer der schnellsten Maschinen der Welt. Bie Räder sind weiterhin 16 Zöller in 2,5/3,00 Zoll Breite. Auch die GPX ist extrem leicht zu fahren. Das Handling hat sich gegenüber der GPZ nochmals verbessert.  Fahrwerk und Bremsen können mit der Motorleistung jederzeit mithalten. Das Getriebe ist sauber abgestuft.

                              

Im Laufe der Jahre:

wurden der GPX nicht mehr viele Änderungen zu teil. Das Antidive wurde komplett weg gelassen, die Motorleistung sank wegen den veränderten Emissionsvorschriften erst auf 77,5 dann auf 73 PS.

Daten Baujahr 1987//1999

Hubraum: 593 ccm // 593 ccm

Leistung: 85 PS bei 11.000 Umdr./min.// 73 PS bei 10.500 Umdr./min.

Motor: Wassergekühlter Reihenvierzylinder mit 16 Ventilen und zwei obenliegenden Nockenwellen.

0-100 km/h: 3,9 sec.// 4,3 sec.

60-120 km/h i letzten Gang: 9,6 sec.

Vmax: 226 km/h // 210 km/h

Gewicht vollgetankt: 207 kg

Tankinhalt 19,5 Liter

Impressum

 


powered by Beepworld
>